Sonntag, 19. Februar 2017

Buchtipp - Manuel Trachsel, Alexander Noyon: "Ratgeber Lebensende, Sterben und Tod"

Manuel Trachsel, Alexander Noyon
Ratgeber Lebensende, Sterben und Tod
Hogrefe Verlag

image

hogrefe.de

In Ergänzung des Bandes "Lebensende, Sterben und Tod" Rezension "Lebensende, Sterben und Tod"
ist nun der "Ratgeber" dazu erschienen: Hat der erste Band grundlegende Informationen zum Thema Sterben und Tod geliefert, stellt der aktuelle Ratgeber Informationen für Betroffene und Angehörige zur Verfügung. Da jeder Mensch früher oder später unweigerlich mit dem eigenen Sterben oder mit dem Sterben und Tod naher Angehöriger konfrontiert.
Da das Thema "Tod" seit Jahrzehnten verdrängt wurde und wird gehört der Umgang mit Sterben und Tod, die Begleitung von Angehörigen im Sterben, das Abschiednehmen und die Bestattung nicht mehr zum Allgemeinwissen. Doch dieses Grundwissen gehört letztlich zu den Grundaufgaben des Menschseins.
Die Vermittlung dieses Wissens ist Schwerpunkt dieses Ratgebers.


»»»

#| Stephan Hadraschek am 19.02.17 | 0 Comment/s (102) | 0 TB  | » Tipps - Bücher




Samstag, 18. Februar 2017

Gedenken an gefallene Soldaten

image

Eine Frage des "richtigen" Gedenkens?

So wie die deutschen Wehrmachtssoldaten sollten auch Bundeswehrsoldaten, die im Kampf umkommen, offizielle Kriegsgräber bekommen: Das forderte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge seit 2008 - als immer klarer wurde, dass der Einsatz in Afghanistan eigentlich ein Kriegseinsatz war.
Bisher werden verstorbene Bundeswehrsoldaten bei ihren Familien beigesetzt, und wenn die übliche Vertragslaufzeit der Gräber abgelaufen ist, werden diese abgeräumt, so wie alle anderen auch. In einem offiziellen Kriegsgrab dagegen würde ein Soldat das dauernde ("ewige") Ruherecht genießen[...]

deutschlandfunk.de

image


#| Stephan Hadraschek am 18.02.17 | 0 Comment/s (87) | 0 TB  | » Trauer




Sonntag, 12. Februar 2017

Endlose Weite...

image


#| Stephan Hadraschek am 12.02.17 | 0 Comment/s (42) | 0 TB  | » Trauer




Sonntag, 29. Januar 2017

Auch in Hamburg nimmt die Feuerbestattung zu

image


80 Prozent der Beisetzungen auf dem Friedhof Ohlsdorf sind inzwischen Urnenbestattungen

80 Prozent der jährlich rund 4700 Beisetzungen auf dem Friedhof Ohlsdorf sind Urnenbestattungen, wie Pressesprecher Lutz Rehkopf berichtet. Warum das so ist? Die Bestattung sei eben auch eine Kostenfrage. "Die Grabstättengebühr ist niedriger, das Pflanzbeet kleiner, der Stein kann einfacher ausgeführt oder weggelassen werden"[...]


abendblatt.de


#| Stephan Hadraschek am 29.01.17 | 0 Comment/s (70) | 0 TB  | » Bestattung




Sonntag, 15. Januar 2017

Cemitério dos Prazeres - "Friedhof der Freuden"

image

Ein wundervoller, beeindruckender Friedhof in Lissabon.
Der Cemitério dos Prazeres wurde 1833 infolge einer Cholera-Epidemie als öffentlicher Friedhof eröffnet. "Cemitério dos Prazeres" heißt übersetzt "Friedhof der Freuden". Der Name geht wohl auf ein gleichnamiges Anwesen an dieser Stelle zurück, das in den Jahrzehnten vor dem Friedhofsbau als Ausflugspark diente.

Über Jahrzehnte hinweg haben sich dort Schriftsteller wie Antonio Tabucchi, Eça de Queiroz und José Cardoso Pires und Maler wie Bordalo Pinheiro, Gitarrenlegende Carlos Paredes, Fadosänger Alfredo Marceneiro oder auch Alfredo Keil, der 1890 die portugiesische Nationalhymne A Portuguesa komponierte, bestatten lassen.

revelarlx.cm-lisboa.pt

image

image


#| Stephan Hadraschek am 15.01.17 | 0 Comment/s (218) | 0 TB  | » Friedhof




Sonntag, 08. Januar 2017

Guter Gedanke...

Ein guter Leitgedanke für 2017!

image


#| Stephan Hadraschek am 08.01.17 | 0 Comment/s (93) | 0 TB  | 




Mittwoch, 04. Januar 2017





Freitag, 30. Dezember 2016

Buchtipp - "Friedhof und Denkmal – Zeitschrift für Sepulkralkultur": Heft 05-2016 erschienen!


Themenschwerpunkt: Bestatten in der Fremde


image

sepulkralmuseum.de

Aus dem Inhalt:

3 Erdoğan Karakaya
Muslimische Grabfelder in Deutschland –
Bestattung in der Heimaterde

7 Walter S. Arnold
Der protestantische Friedhof auf dem Staglieno in Genua

12 Klaus-Peter Rueß
Entstehung und Erhaltung des Gesandtenfriedhofs bei der Dreieinigkeitskirche in Regensburg

18 Gerold Eppler
Kunst, Brot, Tod – „Kunst als Backwerk“
Aus den Beständen des Museums für Sepulkralkultur 53

20 Aktuelles
Dagmar Kuhle Werben für den Friedhof
Dagmar Kuhle Von Barcode bis Grundrisskirche. Bericht zur Friedhofsverwaltertagung 2016

26 Termine
30 Bücher. Hinweise und Rezensionen
34 Nachruf. Zum Tod von Hans-Günter Pasche


#| Stephan Hadraschek am 30.12.16 | 0 Comment/s (198) | 0 TB  | » Tipps - Bücher




Dienstag, 27. Dezember 2016

Buchtipp - Dr. med Mabuse: Heft Nr. 225 (1/2017) "Schwerpunkt: Interkulturalität"

Dr. med. Mabuse Nr. 225 (1/2017) ist erschienen!

image

www.mabuse-verlag.de

Inhalt
Schwerpunkt: Interkulturalität:

- Kultur respektieren und befragen. Zur Interkulturalität im deutschen Gesundheitswesen (Walter Bruchhausen)
- Gesundheitswissen vermitteln. Projektarbeit mit interkulturellen Gruppen (Maria Rave-Schwank)
- Umgang mit Scham. Interkulturelle Herausforderungen in der Hebammenarbeit (Maria Zemp)
- Neugier, Respekt und Unterstützung. Systemische Beratung und Therapie im interkulturellen Kontext (Cornelia Oestereich)
- Gesund oder krank? Gedanken zum kulturellen Kontext der Medizin (Katarina Greifeld)
- Interkulturalität. Bücher zum Weiterlesen

_________________________________
Dr. med. Mabuse Nr. 225 (1/2017)
82 Seiten
Mabuse
2016
Bestellnr.: 700117
ISBN: 9783007001171


#| Stephan Hadraschek am 27.12.16 | 0 Comment/s (191) | 0 TB  | » Tipps - Bücher




Samstag, 24. Dezember 2016

Frohes Fest!

image


SargSplitter wünscht allen Lesern und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest. Und vergessen Sie in diesen hektischen und nervösen Zeiten nicht, sich gegenseitig Zeit zu schenken!


#| Stephan Hadraschek am 24.12.16 | 0 Comment/s (122) | 0 TB  | » Termine


  » » »